Foto: Archiv Reiner Brack

Grubenunglück Luisenthal 1962

Am 07. Februar 1962, um 7.50 Uhr ereignete sich im Alsbach-Feld der Grube Luisenthal eine Schlagwetterexplosion. In diesem Bergwerksbereich arbeiteten an diesem Tag 664 Bergleute. Die Explosion ereignete sich in 600 m Tiefe. Insgesamt forderte dieses Unglück 299 Tote.

Darunter waren acht Bergleute aus Landsweiler:

1. Otmar Bard, Zum Sägewerk 2, geb. 01.09.1939 (22 Jahre alt), nicht verheiratet

2. Josef Fediuk, Kettelerstraße 20, geb. 02.06.1920 (41 J.), verheiratet mit Johanna Geid, Kinder: Peter, Mariette (Drebes), Norbert, Martina (Trampert)

3. Reinhold Hoffmann, Falscheider Straße 43, geb. 13.02.1934 (fast 32 J.), verheiratet mit Theresia Schmitt, Kind: Annerose (Willms)

4. Nikolaus Knodt, Heusweilerstraße 99, geb. 20.03.1915 (46 J.), verheiratet mit Barbara Hoffmann, Kinder: Elfriede (Gudisch), Hans Josef (+), Reinhilde (Hinke), Monika (Mohrhard)

5. Josef Krächan, Dornheckstraße, geb. 25.02.1914 (48 J.), verheiratet mit Melanie Elisabeth Kleer

6. Norbert Schmitt, Heusweilerstraße 43, geb. 29.03.1934 (28 J.), verheiratet mit Elisabeth Thewes,  Kind: Lothar (Lou)

7. Theodor Schmitt, Habacher Straße 4, geb. 11.10.1913 (48 J.), verheiratet mit Martha Paul, Kinder: Hildegard (Irsch), Raimund

8. Kunibert Weber, Ringstraße 3, geb. 12.11.1932 (29 J.), verheiratet mit Irma Schmitt, Kinder: Erika (Kreutzer), Marliese (Eibes)

Die zentrale Trauerfeier am 10. Februar, an der auch Bundespräsident Heinrich Lübke teilnahm, fand im alten Park der Grube Luisenthal statt. 287 Särge waren aufgebahrt. Eine Ehrenwache aus allen Bergbaurevieren hielt die Totenwache. Anschließend wurden die Toten in ihre Heimatgemeinden überführt. Im Altarraum unserer Kirche wurden sieben Särge aufgebahrt – Josef Krächan wurde in Heusweiler beigesetzt – und Knappen hielten die Ehrenwache. Am Sonntag, dem 11. Februar wurden die Toten unter Anteilnahme der gesamten Ortsbevölkerung auf unserem Friedhof in einem gemeinsamen Grab beigesetzt.

Quelle: Das Grubenunglück von Luisenthal, in: Landsweiler Geschichtsbilder S. 88f

 

Anmerkung zum Bild:

Deutlich zu erkennen sind Gregor Brack (1. v.l.) und Peter Zapp (dahinter), die damals beide als SPD-Mandatsträger dem Gemeinderat angehörten. Die weiteren Prozessionsteilnehmer sind leider aufgrund der Bildqualität nicht eindeutig zu identifizieren.

Das Bild wurde von Reiner Brack zur Verfügung gestellt, die zusätzlichen Informationen lieferte wieder Allé Biesel. Beiden sei hierfür herzlich gedankt.

 

 

Joomla templates by a4joomla