Hallo, liebe Besucherinnen und Besucher - Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage von Landsweiler

  

Wohnungsgesuch

Gesucht wird eine Wohung (3ZKB oder 4ZKB) für Mutter mit 13-jährigen Sohn in Landsweiler. Interessierte Vermieter können sich an Tobias Weber unter 0157-89482115 oder 06881-8981775 wenden.

 

Erläuterungen zum historischen Kalender 2021

An dieser Stelle werden, sofern möglich, Hintergrundinformationen zum aktuellen Monatsblatt unseres historischen Kalenders veröffentlich. 

 

Forellenverkauf des ASV

 

 

Schnelltests in Lebach

 

 

Gefährdung von Wildtieren durch Rattengift

Im Bereich der Straßen "Am weißen Stock" und "Zum Stangenwald" wurden zuletzt vermehrt verendete Eichhörnchen gefunden, die wohl durch Rattengift getötet wurden. Ich möchte daher darauf aufmerksam machen, dass bei der Anwendung dieser Giftköder zur Schädlingsbekämpfung stets darauf zu achten ist, diese so zu platzieren, dass keine Gefahr für Wild- oder Haustiere besteht.

 

 

Verschmutzungen auf Schulhof

In den letzten Wochen und Monaten mehren sich Ansammlungen von Verschmutzungen wie Zigarettenreste und zerbrochene Bierflaschen auf unserem Schulhof in Landsweiler, zum Teil in Verbindung mit Vandalismus. Dies stellt naturgemäß eine Gefahr für die Kinder der Grundschule und Kindertagesstätte dar, weswegen dieses Verhalten nicht hinnehmbar ist. Wiederholt bitte ich Anwohner und Spaziergänger um Aufmerksamkeit und ggf. eine Meldung bei der Polizeiinspektion Lebach, wenn verdächtiges Verhalten beobachtet wird.

  

 Verbrennen von Grünschnitt

Aufgrund von Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern aus Landsweiler möchte ich darauf aufmerksam machen, dass das Verbrennen pflanzlicher Abfälle im Saarland nur gestattet ist, wenn dies bei der entsprechenden Kommune vorher schriftlich angezeigt wurde und weitere Bedingungen erfüllt sind. Diese Bedingungen sind in der Pflanzenabfallverordnung festgehalten, in welcher auch Bußgelder bis zu 1.000 Euro bei Verstößen vorgesehen sind.

Im Sinne von friedlichen Nachbarschaftsverhältnissen in unserem Ort möchte ich darum bitten, diese Gesetze zu beachten.

 

 

Aufnahmen des Berg- und Hüttenarbeitervereins

Unter dem folgenden Link können Aufnahmen von verschiedenen Festivitäten des Berg- und Hüttenarbeitervereins Landsweiler angesehen werden:

Historische Filme rund um den Berg- und Hüttenarbeiterverein

 Das Urheberrecht der Filme liegt bei Armin und Hilde Schmidt aus Falscheid, die einer Veröffentlichung an dieser Stelle freundlich zugestimmt haben. Dafür herzlichen Dank!

 

 

 

 

Spuren der Vergangenheit in Landsweiler

Gerne stellen wir hier eine Sammlung von Texten über die Vergangenheit unseres beschaulichen Dorfes zur Verfügung, die sicherlich nicht nur für historisch Interessierte lesenswert sind. Diese Aufzeichnungen, die vor allem die Kriegs- und Nachkriegszeit betreffen, wurden von Karl-Josef Weber und Allé Biesel zur Verfügung gestellt, wofür beiden herzlich gedankt sei. Zum Lesen bitte auf den folgenden Link klicken:

 Spuren der Vergangenheit in Landsweiler

 

 

"Dreckschwein der Woche" 

Fast wöchentlich grüßt das "Dreckschwein der Woche": Dieses Mal wurde eine größere Menge Müll völlig skrupellos gut sichtbar an der B268 zwischen Landsweiler und dem ehemaligen Hela/Kaufland platziert. Wie immer bitte ich um Hinweise aus der Bevölkerung, die bei der Ermittlung des "Dreckschwein" hilfreich sein könnten.

 

 

 

Verärgerung durch Hundekot

In den letzten Wochen haben mich wieder einmal vermehrt Beschwerden über Hundekot auf öffentlichen Straßen und sogar in privaten Vorgärten erreicht. Insbesondere ist hiervon die "Kettelerstraße" sowie weitere Straßen auf dem "Budenberg" und die Straße "Zum Hangenberg" betroffen. Ich kann nicht oft genug darauf hinweisen, dass es sich beim Hinterlassen solcher "Tretminen" nicht um ein Kavalliersdelikt handelt, sondern um eine Ordnungswidrigkeit, die mit Bußgeldern von bis zu 30 Euro bestraft wird. Für ein friedliches Miteinander bitte ich alle Hundebesitzer darum, ihre Tiere gar nicht erst in private Vorgärten laufen zu lassen bzw. diese Verschmutzungen selbst und direkt zu beseitigen.

 

 

Digitale Faasend in Landsweiler

Als kleines Trostpflaster zur Schmerzlinderung wegen der ausgefallenen Faasend wurde ein kleines Video mit alten und neuen Beiträgen echter Landsweiler "Faasendboze" erstellt. Dieses kann unter http://faasendumzug-landsweiler.de/ angesehen werden. Herzlichen Dank an alle, die mir dazu Aufnahmen zur Verfügung gestellt haben und insbesondere an Roman Kiefer, der das Video zusammengeschnitten hat! Darauf ein dreifach-donnerndes Alleh Hopp!

 

 

 

Auslagerung der Grundschule, der freiwilligen Ganztagsschule und der Kindertagesstätte

Wie seit längerem bekannt, stehen umfassende Sanierungs- und Ausbaumaßnahmen am Bildungsstandort Landsweiler an, um diesen zukunftsfähig zu machen. Nach derzeitigem Stand der Dinge werden die dazu notwendigen Arbeiten im Sommer diesen Jahres beginnen. Um einen möglichst reibungsfreien und effizienten Ablauf zu gewährleisten, hat der Ortsrat von Landsweiler den Plänen einstimmig zugestimmt, nach denen im ersten Schritt die Grundschule und die Nachmittagsbetreuung und im zweiten Schritt die Kindertagesstätte in einer Containerlandschaft auf dem Festplatz "Zum Stangenwald" ausgelagert werden. Ich bitte alle Bürgerinnen und Bürger von Landsweiler und insbesondere alle Eltern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der jeweiligen Institutionen um Verständnis für diese unbequemen, aber dringend notwendigen Maßnahmen.

Tobias Weber

 

"Dreckschwein der Woche" - Teil I und II

Bei den Windrädern im Gohlocher Wald wurde wieder einmal eine nicht unerhebliche Menge an Hausmüll, Wertstoffverpackungen und Sperrmüll illegal abgeladen. Falls jemand etwas Verdächtiges beobachtet haben sollte, bitte ich um alle Informationen, die Hinweise auf den Verursacher liefern könnten, so dass diesem eine hohe Bußgeldstrafe auferlegt werden kann.

Foto: Albert Müller

Außerdem werden auch immer wieder Gegenstände, die eigentlich als Sperrmüll entsorgt werden müssten, an den Altglascontainern an der Stangenwaldhalle abgeladen. Diese können für wenig Geld und völlig legal beim städtischen Wertstoffhof entsorgt werden, ein Abladen an dieser Stelle ist aber ordnungswidrig und kann ebenfalls mit Bußgeldern sanktioniert werden. 

 

 

Aufnahmen aus Landsweiler

Vielen Dank an Joachim Knobe und Albert Müller, die diese wunderschönen Aufnahmen aus unserem beschaulichen Ort zur Verfügung gestellt haben!

Foto: Joachim Knobe

Foto: Albert Müller

 

 

Stationärer Blitzer in der Heusweiler Straße

Aufgrund häufiger Nachfrage möchte ich die Bürgerinnen und Bürger darauf aufmerksam machen, dass der stationäre Blitzer in der Heusweiler Straße lediglich zwecks technischer Aufrüstung durch die Firma Jenoptik zurückgebaut wurde. Zur Zeit wird daran gearbeitet, die notwendigen Maßnahmen schnellstmöglich umzusetzen, so dass die Geschwindigkeitskontrollen bald wieder möglich sein werden.

 

 

Spenden aus dem Erlös des historischen Kalenders 2021 und den Rücklagen des Weihnachtsmarktes

Obwohl der Weihnachtsmarkt in Landsweiler, wie so vieles, aufgrund der pandemiebedingten Auflagen nicht stattfinden konnte, wurde dennoch ein Kalender mit historischen Motiven aus unserem beschaulichen Ort für das Jahr 2021 erstellt. Durch den damit erzielten Gewinn und den Rücklagen aus den vergangenen Jahren sind wir glücklicherweise nun in der Lage, trotz ausgefallenem Weihnachtsmarkt, insgesamt 1800 Euro an die üblichen karitativen und gemeinnützigen Zwecke weiterzuleiten. So erhalten in diesem Jahr
- die Bolivienpartnerschaft des Bistums Trier
- die Indonesienhilfe von Bruder Donatus
- der „Brücke zum Ufer - BEREG e.V.“ (Hilfe für Straßenkinder in St. Petersburg)
- die Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland e.V.
- der Förderverein der Grundschule St. Barbara Landsweiler sowie
- der Förderverein der katholischen Kita St. Donatus Landsweiler
jeweils 300 Euro.
An dieser Stelle möchte ich mich bei jedem bedanken, der in den letzten Jahren zum Gelingen des Weihnachtsmarktes beigetragen oder bei der Erstellung des historischen Kalenders mitgewirkt hat.
In diesem Sinne wünsche ich uns allen ein Jahr 2021, in dem solche Veranstaltungen wieder erlaubt sein werden.

 

 

Schülerlotsen für Landsweiler

Das Verkehrsaufkommen in der Ortsdurchfahrt von Landsweiler, die Teil der hochfrequentierten Verbindungsstrecke zwischen Saarbrücken und Lebach ist und daher natürlich ein entsprechendes Gefahrenpotential birgt, beschäftigt die Kommunalpolitik immer wieder, was sich auch in den zahlreichen Anliegen und Vorschlägen aus der Bürgerschaft widerspiegelt. In diesem Rahmen hat die CDU Fraktion im Ortsrat Landsweiler im Frühjahr 2019 den Antrag gestellt, an unserer Heusweiler Straße Schulweghelfer einzusetzen, die die Sicherheit für unsere jüngsten Verkehrsteilnehmer erhöhen sollen.

Heute, am 24.11.2020, war es dann erstmalig soweit: Durch das unerlässliche Nachhaken der Mitglieder unserer Fraktion und die konstruktive Mitarbeit des Dezernats "Jugend und Soziales/Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft BQ" in der Person der Leiterin Frau Susanne Schwarz des Landkreises Saarlouis werden von nun an die Schulweghelfer Dirk Paschke und Daniel Junk den Überweg an der Kreuzungsstelle Eisenbahnstraße-Heusweiler Straße-Zum Hangenberg überwachen.

Da diese beiden Herren auch noch in anderen Ortschaften eingesetzt werden, kann dieser Dienst leider nur einmal pro Woche und auch nur bis zum Ende dieses Schuljahres in Landsweiler angeboten werden (daher sind "Nachahmer" nach wie vor dringend gesucht!). Nichtsdestotrotz danke ich allen Beteiligten dafür, dass dies ermöglicht wurde und hoffe insbesondere darauf, die Verkehrsteilnehmer weiter für die Rücksicht auf die Jüngsten in unserer Gesellschaft zu sensibilisieren!

 

Weihnachtsdekoration in Landsweiler

Auch in diesem Jahr wurde wieder ein Weihnachtsbaum an der Heusweiler Straße in Landsweiler aufgestellt und geschmückt, um uns auf die besinnliche Zeit zum Jahresende einzustimmen. Zu diesem Zweck haben die Mitglieder der Kinderfeuerwehr eigens kleine Geschenkpakete gebastelt, die dem Baum einen ganz besonderen Glanz verleihen. Für den fleißigen Einsatz der Kinder und aller Unterstützer zuhause möchte ich mich genau so wie beim Ehepaar Scherer bedanken, das jedes Jahr sein Grundstück für diesen Zweck zur Verfügung stellt.

 

 

Volkstrauertag 2020

Auch in diesem Jahr gedenken wir, wenn auch unter ungewohnten Bedingungen, am Volkstrauertag den gefallenen Soldaten der beiden Weltkriege, den Opfern von Gewalt und Verbrechen sowie den Millionen Deportierten und systematisch Getöteten während des Holocausts.

 

 

Verschmutzung durch Hundekot

Wieder einmal mehren sich Beschwerden über Verschmutzungen durch Hundekot in Landsweiler. Insbesondere private Vorgärten und Gehwege in der Ringstraße sind aktuell hiervon sehr stark betroffen. Darum möchte ich Hundebesitzer daran erinnern, dass diese Verunreinigungen umgehend entfernt werden müssen, ansonsten droht ein Bußgeld von 30 Euro.

 

 

Gastronomie vor erneutem Lockdown - auch in Landsweiler

Was sich niemand gewünscht hat, ist nun bittere Realität: Erneut müssen Gastronomien zur Eindämmung der Coronapandemie für mindestens vier Wochen schließen. Letzter Notnagel der bereits im März/April schwer gebeutelten Kneipen, Restaurants etc. bleiben die Liefer- und Abholserviceleistungen. Als Ortsvorsteher möchte ich die Bürgerinnen und Bürger herzlich darum bitten, die beschlossenen Maßnahmen einerseits ernst zu nehmen, andererseits unsere Gastronome nach Möglichkeit nicht im Regen stehen zu lassen. Falls Sie es sich also erlauben können, nutzen Sie im November bitte die Angebote, die mit den neuesten Auflagen in Einklang stehen, so dass wir uns auch in Zukunft an einem regen Kneipen- und Restauranttreiben erfreuen dürfen. 

Tobias Weber

 

 

Jugendverkehrsschule auf Festplatz "Zum Stangenwald" in Landsweiler

Nach dem derzeitigen Stand der Planungen wird unser Kirmesplatz bis zum Beginn der Winterferien (18.12.) von der mobilen Verkehrsschule genutzt werden. Entsprechend steht der Platz bis zu diesem Datum nur am Wochenende zum Parken zur Verfügung. Ich bitte um Beachtung.

 

 

Einkaufsservice für Angehörige der Corona-Risikogruppen

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen möchte ich in Landsweiler wieder einen Einkaufsservice für Angehörige der Corona-Risikogruppen anbieten. Sowohl Personen, die diesen Dienst in Anspruch nehmen möchten als auch potentielle Helfer können sich diesbezüglich bei mir melden.

 

 

 Einrichtung eines Reparaturkaffees

In Landsweiler gibt es die Bestrebung, ein sogenanntes "Reparaturkaffee" zu gründen, bei dem technisch versierte Personen Hilfestellung bei der Reparatur von verschiedenen Haushaltsgeräten und Gebrauchsgegenständen (kleine Elektrogeräte, Fahrräder, Schranktüren etc.) in lockerer Atmosphäre leisten. Hierfür werden noch Interessierte gesucht, die bei einem solchen Projekt ihr "Know-How" in verschiedenen Bereichen (von Elektronik, über Schlosserei- bis hin zu Schreinerarbeiten) einbringen möchten. Abhängig vom weiteren Verlauf der Coronapandemie ist der Zeitpunkt der Umsetzung natürlich noch fraglich, allerdings können sich Interessierte gerne an mich (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0157-89482115) wenden.

 

   

Neuer Hofladen des Geflügelhofs Feld

Auf dem Gelände des Geflügelhofs Feld in Landsweiler ist seit Montag, dem 17.08.2020, ein neuer Hofladen mit einem erweiterten Sortiment eröffnet. Angeboten werden natürlich die Waren der Eigenproduktion sowie größtenteils regionale Produkte, die allesamt von langjährig persönlich bekannten Handelspartnern bezogen werden. Für die Qualität und nachhaltige Herstellung der Produkte wird hierdurch gewissenhaft Sorge getragen. Die Produktpalette umfasst dabei "alles rund um's Ei", Mischungen der Herrmann-Gewürze, Fleisch- und Wurstwaren der Metzgereien Stroh und Blug, eine Auswahl von verschiedenen Weinen, frisches Obst und Gemüse und vieles mehr. Insbesondere wird angeboten, optisch und kulinarisch ansprechende Geschenkkörbe anzufertigen. Ein Besuch in dem neuen Hofladen bei Andreas Feld und seiner Gattin Silke Scheid-Feld samt ihrem Team lohnt sich also auf jeden Fall. Wir wünschen viel Erfolg und Freude bei der weiteren Arbeit bei uns vor Ort in Landsweiler sowie dem gesamten Saarland.

Weitere Infos finden Sie auf der Homepage: https://www.eier-feld.de/

 

 

Bestandsaufnahmen und -Analysen: Zur Vorbereitung der Ausweisung von Sanierungsgebieten in den Stadtteilen

Die Stadt Lebach beabsichtigt für ihre Stadtteile Sanierungsgebiete im vereinfachten Verfahren auszuweisen. Zur Vorbereitung der Ausweisung müssen zunächst Bestandsaufnahmen und -analysen vor Ort durchgeführt werden. Hierzu zählen auch 📷 Fotoaufnahmen 📷 der privaten Bausubstanz (vom öffentlichen Straßenraum einsehbare Außenaufnahmen der Gebäude). Mit der Durchführung wurde die Kernplan GmbH, Gesellschaft für Städtebau und Kommunikation, Illingen, beauftragt. Bis Ende Oktober 2020 werden Mitarbeiter der Kernplan GmbH Bestandsaufnahmen vor Ort durchführen.

 

 

Neueröffnung Landsweiler Hof

Am 01.09.2020 eröffnet der Landsweiler Hof unter neuer Führung. Neben einem neuen Restaurant Innendesign gibt es auch eine verbesserte und abgestimmte Speisekarte. Die italienische Küche mit Pasta, Pizza etc. ist genauso vertreten wie die deutsche Küche mit tollen Schnitzel- und Steak Gerichten. Der Heimservice wird ebenso angeboten. Heimmannschaft ist die erste Kegel Bundesliga Mannschaft des KSC Landsweiler Lebach. Die Kegelbahnen können angemietet werden. Daneben ist natürlich auch eine komplette Bewirtung für diesen Zeitraum möglich.
Familie Dolmis freut sich auf euer Kommen
Ihr Landsweiler Hof Team

 

  

Privater Grünwuchs auf öffentlichen Flächen

Leider erreichen mich immer noch Beschwerden darüber, dass privater Grünwuchs auf öffentliche Flächen überwuchert und Verkehrswege einschränkt bzw. Einsichten in Abzweigungen verdeckt. Ich möchte jede Bürgerin und jeden Bürger darum bitten, solche Situationen zeitnah zu beheben - im Sinne der Verkehrssicherheit und dem Ortsbild unseres Dorfes.

 

 

 Geschwindigkeitskontrollen in Landsweiler 

In den letzten Wochen wurden an verschiedenen Stellen in Landsweiler anonyme Verkehrsprofile erstellt, bei denen die Anzahl, die Art und die Geschwindigkeit der passierenden Fahrzeuge aufgezeichnet wurden. Dabei stellte sich das heraus, was viele Bürgerinnen und Bürger im Alltag beobachten: Zahlreiche und massive Geschwindigkeitsübertretungen sind an der Tagesordnung. Dies veranlasst die Polizeiinspektion Lebach nun dazu, in den nächsten Wochen und Monaten an verschiedenen Stellen in Landsweiler Radarkontrollen durchzuführen und entsprechende Bußgeldbescheide auszustellen.
Da es bei dieser Maßnahme nicht um die so oft angeprangerte "Abzocke" der Bürgerinnen und Bürger, sondern um die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer geht, weise ich im Vorfeld auf folgende Sachverhalte hin:
- In der Heusweiler Straße sind 50 km/h erlaubt.
- Die Nebenstraßen, mit Ausnahme des verkehrsberuhigten Bereichs, dürfen mit 30 km/h befahren werden.
- Im verkehrsberuhigten Bereich in der Nähe der Grundschule und der Kindertagesstätte (Zum Rossbach, Im Breitenfeld, Sankt-Barbara-Straße) sind lediglich 10 km/h erlaubt.
Ich bitte darum, auch im Sinne des eigenen Geldbeutels, diese Vorschriften zu beachten und hoffe, dass unsere Straßen durch diese Maßnahme in Zukunft sicherer werden.

Tobias Weber

 

 

SR Beitrag zu den Faasendumzügen in Saar-Lor-Lux

...mit unserem Umzug ab 18:44 unter folgendem Link: https://www.ardmediathek.de/sr/player/Y3JpZDovL3NyLW9ubGluZS5kZS9GTl84NDQ3NQ/fastnachtsumzuege-in-saar-lor-lux-23-02-2020

 

 

>>>Videos Kappensitzung 2020<<<

 

 

 

Schülerlotsen gesucht

Wie vom Ortsrat Landsweiler beantragt, sollen in naher Zukunft Schülerlotsen die Sicherheit der Kinder, die ihren Schulweg zu Fuß bewältigen, an bestimmten Gefahrenpunkten der Heusweiler Straße erhöhen. Um dies umzusetzen, ist die Verwaltung der Stadt Lebach derzeitig mit der Suche nach Personen beschäftigt, die diesen ehrenamtlichen Dienst aufnehmen wollen. Diese würden dann in Zusammenarbeit mit der Kreisverkehrswacht auf ihren Dienst vorbereitet und geschult werden. Sollten Sie hieran Interesse haben, wenden Sie sich bitte telefonisch (0157-89482115 oder 06881-8981775) oder per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) an Tobias Weber.

 

 

Sperrung der Leichenhalle

Aufgrund eines erneuten Wassereinbruchs ist die Leichenhalle in Landsweiler bis auf Weiteres gesperrt. Entsprechend muss bis zur Sanierung der Halle auf die umliegenden Standorte (Eidenborn, Falscheid, Lebach) zurückgegriffen werden.

  

 

Sternsingeraktion 2020

 

Am vergangenen Wochenende waren wieder die Sternsinger in Landsweiler unterwegs, um den traditionellen Segensspruch "Christus mansionem benedicat"  (Christus segne dieses Haus) an die Türen unsere Ortes zu schreiben. Dabei wurden Spenden über 2000 Euro für karitative Zwecke im Libanon gesammelt. Vielen Dank für das Bewahren dieser Tradition!

 

 

Weihnachtsmarkt 2019

Mit rund 6 000 Euro Gewinn war der diesjährige Weihnachtsmarkt wiederum ein voller Erfolg, der sogar einen neuen Rekorderlös erwirtschaftet hat. Daher möchte ich mich auf diesem Weg bei allen Spendern, Helfern und Organisatoren, die den Weihnachtsmarkt in irgendeiner Form unterstützt haben, noch einmal herzlich bedanken. Im Rahmen einer kleiner Feierstunde wurden am 27.12. im Gasthaus Schweizer

  • 1000  Euro an die Bolivienhilfe des Bistums Trier
  • 1000 Euro an die Indonesienmission von Bruder Donatus
  • 1000 Euro an Brücke zum Ufer - Bereg e. V. (Unterstützung für Straßenkinder in St. Petersburg)
  • 1000 Euro an die Elterninitiative krebskranker Kinder
  • jeweils 500 Euro an die Fördervereine der Grundschule St. Barbara und der Kindertagesstätte St. Donatus

übergeben.

Der übrig gebliebene Betrag von circa 1000 Euro wurde einbehalten, um die jährliche Spendensumme von 5 000 Euro auch dann gewährleisten zu können, wenn der Gewinn dieser außergewöhnlichen Veranstaltung einmal geringer ausfallen sollte.

Tobias Weber

 

 

Leichenhalle Landsweiler

"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren."

Die Diskussion um das weitere Vorgehen bezüglich unserer Leichenhalle ist seit meinem Amtsantritt am 06.11.17 ein allgegenwärtiges Thema. Schon Jahre zuvor war die bituminöse Dachhaut des Gebäudes von Undichtigkeiten durchzogen, was einen fortschreitenden Verfall mit sich brachte. Verwaltungsseitig wurden umfassende und dringend benötigte Sanierungsmaßnahmen jedoch immer wieder abgelehnt. Begründet wurde dies dadurch, dass zunächst ein stadtweites Friedhofsentwicklungskonzept erarbeitet werden müsste, welches dann den zukünftigen Umgang mit vorhandener Infrastruktur festlegen sollte. Da dieses Konzept jedoch auf sich warten ließ, während sich der Zustand der Leichenhalle in Landsweiler kontinuierlich verschlechterte, verabschiedete unser Ortsrat im November 2017 eine Resolution, die die Ausarbeitung beschleunigen sollte und schon damals für den vollständigen Erhalt der Infrastruktur auf dem Friedhof in Landsweiler argumentierte.

Leider fanden diese Argumente jedoch keinerlei Anklang und die Verwaltung schlug vor, den großen Verabschiedungsraum der Halle abzureißen, die Kühlkammern zu einem neuen, stark verkleinerten Verabschiedungsraum umzubauen und die Toiletten zu sanieren (Kostenschätzung damals ca. 138.000 Euro). Für den Ortsrat stellte diese Lösungsvariante jedoch keine zufriedenstellende Alternative dar, weswegen in zahlreichen Sitzungen dagegen argumentiert wurde. Von Gegenrechnungen zu den von der Verwaltung veranschlagten immensen Sanierungskosten des gesamten Gebäudes (274.000 Euro) zu Ortsbegehungen mit den Mitgliedern des Stadtrates sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern bis zu einer Bürgerversammlung am 26.03. diesen Jahres, wurde sich zahlreicher Werkzeuge bedient, um hier eine bessere Lösung für Landsweiler zu erkämpfen.

Insbesondere die angesprochende Bürgerversammlung im März diesen Jahres brachte zum Vorschein, dass diese Thematik die Bürgerinnen und Bürger von Landsweiler tangiert. Circa 100 Personen fanden damals den Weg in die Stangenwaldhalle und brachten ihren Unmut über das jahrelange Verhalten der Verwaltung zum Ausdruck. Infolge dieser Veranstaltung einigten sich Orts- und Stadtrat im April dann auf den folgenden Kompromiss: Man sollte zwar die Kühlzellen der Leichenhalle, die durch die wachsende Anzahl an Urnenbestattungen längst nicht mehr so oft in Betrieb genommen werden, zurückbauen, aber den großen Verabschiedungsraum, der sich insbesondere durch eine repräsentative Außenwirkung auszeichnet, erhalten und sanieren. Aufgabe der Verwaltung sollte es daher sein, die damit anfallenden Kosten zu ermitteln und dem Stadtrat erneut vorzulegen, was nun in der Sitzung am vergangenen Donnerstag (12.12.) auf der Tagesordnung stand. Laut der Verwaltung liegen die Kosten für den Kompromissvorschlag, der im April getroffen wurde, ebenfalls bei über 270.000 Euro, weswegen die Finanzierung nur durch Erhöhung der Nutzungsgebühren der Leichenhalle möglich sei.

Dies führte dazu, dass im Stadtrat wieder die ursprüngliche Lösungsvariante, die den Abriss des großen Verabschiedungsraumes enthält, diskutiert wurde und es schließlich zur Kampfabstimmung kam, die 25 zu 7 für diese Variante endete.

Diese Entscheidung ist im Zuge eines demokratischen Prozesses natürlich hinzunehmen. Nichtsdestotrotz möchte ich betonen, dass dadurch die im März abgehaltene Bürgerversammlung rückblickend zu einer Farce verkommt: Die Bürgerinnen und Bürger wurden dazu eingeladen, ihre Stimme zu einem Thema erheben zu dürfen mit dem Resultat, dass die vorgetragene und einheitliche Meinung übergangen wird. Um die Sachlage völlig ad absurdum zu führen möchte ich auch erneut wiederholen, dass bei dieser Bürgerversammlung nicht einmal alle Fraktionen des Stadtrates, geschweige denn alle damaligen Mitglieder, vertreten waren.

Es bleibt nun zu hoffen, dass die widerwillig zu akzeptierenden Maßnahmen nun ordentlich und zeitnah angegangen werden, so dass es in Landsweiler wieder eine Leichenhalle gibt, die sicher betreten werden kann und deren äußere Erscheinung kein Schandfleck für den gesamten Friedhof darstellt.

Sollte es noch Rückfragen zu dieser Thematik geben, die ich an dieser Stelle nicht in Gänze wiederholen kann, stehe ich gerne unter 0157-89482115 oder 06881-8981775 zur Verfügung.

Tobias Weber

 

 

Schädlingsvermeidung

In den letzten Wochen wurden wieder Ratten an verschiedenen Stellen in Landsweiler gesichtet. Vor diesem Hintergrund möchte ich die Bürgerinnen und Bürger, die aus gutem Grund Kompostierung im eigenen Garten betreiben, auf folgenden Sachverhalt hinweisen: Ratten bevorzugen eiweiß- und stärkehaltige Lebensmittel. Wenn keine Fleisch- und Fischreste, keine gekochten Lebensmittel und keine Brotreste kompostiert werden, werden also auch die ungeliebten Nager nicht angelockt. Ich bitte darum, dies zu beachten. Ferner habe ich das Umweltamt um die Einleitung entsprechender Maßnahmen zur Schädlingsvermeidung gebeten.

Tobias Weber

  

 

Fünf weitere "Streetbuddies" für Landsweiler

 

Aufgrund der großen, positiven Resonanz nach der Anschaffung von fünf "Streetbuddies" durch den Ortsverband der CDU Landsweiler im Mai, haben wir uns dazu entschlossen, nochmal nachzulegen und fünf weitere orange Verkehrshelfer für unser Dorf zu kaufen. Diese fordern die Fahrzeugführer nun auch in der Heusweiler Straße, der Falscheider Straße, der Straße zum Hangenberg und der oberen Habacher Straße dazu auf, Rücksicht auf die jüngsten Verkehrsteilnehmer zu nehmen. Somit sind insbesondere die verschiedenen Fußwege zur Grundschule und zur KiTa in Landsweiler mit den freundlichen Hinweisfiguren versorgt.

Ihre CDU Landsweiler

 

 

Konstituierende Sitzung des Ortsrates von Landsweiler

Am Dienstag, dem 20.08., tagte der neue Ortsrat von Landsweiler in seiner konstituierenden Sitzung. Gemäß des Ergebnisses der Kommunalwahl vom 26.05. entfallen in der neuen Legislaturperiode acht Sitze auf den Wahlvorschlag der CDU, während die SPD drei Mandate erhält. Diese werden zukunftig von den folgenden Personen wahrgenommen:

  • Tobias Weber (CDU)
  • Peter Neises (CDU)
  • Katrin Kühn (CDU)
  • Tom Jochem (CDU)
  • Stefan Bauer (CDU)
  • Karsten Jungmann (CDU)
  • Manfred Schmidt (CDU)
  • Julian Graus (CDU)
  • Kathrin Andres (SPD)
  • Wolfgang Brack (SPD)
  • Mike Schirra (SPD)

Im Verlauf der Sitzung wurde ich dann erneut zum Ortsvorsteher gewählt, während Karsten Jungmann meine Stellvertretung übernehmen wird. Ich freue mich auf die anstehenden Aufgaben und eine konstruktive Zusammenarbeit mit allen Ortsratsmitgliedern und der Stadtverwaltung im Sinne der Bürger von Landsweiler.

 

 

Meisterfeier des Kegelsportclubs Landsweiler 

 

Am Samstag, dem 10.08., luden die Kegler des KSC Landsweiler zu ihrer Feier anlässlich des zweiten Aufstiegs in die erste Kegelbundesliga ein. Zahlreiche Vertreter ortsansässiger Vereine ließen es sich in diesem Rahmen nicht nehmen, zu diesem wiederholten grandiosen sportlichen Erfolg zu gratulieren und ein paar gesellige Stunden "unter den Kastanien" des ehemaligen Landsweiler Hofs zu verbringen. Auch an dieser Stelle wollen wir den Vereinsmitgliedern noch einmal alles Gute für die sportliche Zukunft und "Gut Holz" wünschen!

 

  


Wahlergebnisse aus Landsweiler 26.05.2019


in absoluten Zahlen:

CDU 278
SPD 104
FDP 29
Grüne 73
Linke 32
AfD 52
andere 59
   
Wähler (ohne Briefwahl) 642
Ungültige 15
Gültige 627

Ortsrat:

CDU 689 68,5%
SPD 317 31,5%
Gesamtstimmen: 1006  

Landrat:

Schäfer Raphael CDU 473 47,4%
Lauer Patrick SPD 524 52,6%
Gesamtstimmen:   997  

Kreistag:

CDU 501 49,1%
SPD 238 23,3%
FDP 42 4,1%
Grüne 117 11,5%
Linke 66 6,5%
AfD 56 5,5%
Gesamtstimmen: 1020  

Bürgermeister:

CDU – Müller, Maik 169 16,6%
SPD – Wilbois, Jörg 114 11,2%
GUD – Uhrhan, Klaus Dieter 17 1,7%
Einzelbew. Anzalone Sabrina 21 2,1%
Einzelbew. Brill Klauspeter 699 68,5%
Gesamtstimmen: 1020  

Stadtrat:

CDU 569 56,1%
SPD 274 27,0%
Grüne 92 9,1%
FDP 35 3,5%
GUD 44 4,3%
Gesamtstimmen: 1014  

 


 

 

 

Faasend 2019

Hier geht's zu den Videos der Kappensitzung der KFD 2019

 

Das Video vom Faasend-Umzug 2019:

 

 

 

 

Historisches Video des Erntedankumzuges von 1969 

 

  

Parksituation Dornheckstraße

In den letzten Wochen und Monaten ist es in der Dornheckstraße vermehrt zu problematischen Situationen gekommen, die durch ungünstiges und regelwidriges Parken in den Kurvenbereichen der Straße entstanden sind. In Folge dessen kam es bereits häufiger dazu, dass Müllsammelfahrzeuge die entsprechenden Abschnitte nicht passieren konnten, was natürlich eine unzufriedenstellende Gegebenheit für alle Beteiligten darstellt.

Sollte jedoch einmal der Fall eintreten, dass statt eines Fahrzeugs der Müllabfuhr die Feuerwehr mit einem Leiterwagen im Einsatz am Durchfahren gehindert wird, nimmt das Problem natürlich eine völlig neue Dimension an.

Um sich diese Problematik lebhaft vor Augen zu führen, habe ich in der letzten Woche eine Ortsbegehung mit Vertretern der freiwilligen Feuerwehr und der Ortspolizeibehörde einberufen. Dabei wurde klar, dass das Parken an der betroffenen Stelle, wie auf dem beigefügten Bild demonstriert, auch ohne Einrichtung eines zusätzlichen Halteverbots aufgrund der geringen Straßenbreite und der Kurvenlage bereits jetzt unzulässig ist. Das Abschleppen des abgestellten Fahrzeugs ist daher bei Zuwiderhandlung rechtlich möglich.

 

Ich möchte entsprechend darum bitten, dass die oben gezeigte und auch ähnliche Engstellen in Zukunft nicht mehr beparkt werden, so dass auch größere Fahrzeuge nicht am Passieren gehindert werden. Sollte sich die Situation trotz dieses Aufrufs nicht in absehbarer Zeit bessern, werden regelmäßig Kontrollen durch die Ortspolizeibehörde erfolgen müssen, um hier einen rechtskonformen Zustand im Sinne der Sicherheit der Bürger wiederherzustellen.

Tobias Weber

 

  

Immobilienbörse

Sie wollen Ihr Haus oder Ihr Baugrundstück in Landsweiler verkaufen oder sind auf der Suche nach dem besten Weg zum Eigenheim in unserem beschaulichen Dorf? Dann melden Sie sich bei Tobias Weber (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 0157-89482115 oder 06881-8981775), damit wir Ihr (Ver-)Kaufgesuch auf dieser Plattform veröffentlichen können!

Beachten Sie, dass unsere Immobilienbörse unter folgendem Link ein erstes Kaufgesuch enthält: Kaufgesuch Grundstück

    

Joomla templates by a4joomla

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.